Was Sie selbst gegen Sodbrennen tun können

Und wie Säureblocker Ihrer Gesundheit schaden.

Sodbrennen, oft einhergehend mit Völlegefühl und Magendruck: ungefähr jeder 10. leidet hierzulande regelmäßig an dem unangenehmen Brennen, das bis in den Hals aufsteigt.

Schadstoffe raus – neue Energie rein

Wie Sie Umweltgifte sanft aus dem Körper leiten

Umweltgifte sind allgegenwärtig. Egal ob über Pestizide in unseren Lebensmitteln, durch hormonähnliche Substanzen in unserer Kosmetik oder durch Schadstoffe die Luft.

Kräftiges Haar – starkes Immunsystem – viel Energie

Wie geht Schönheitspflege von innen?

Ist das Feuer schuld am Männerbauch?

Als der Steinzeitmensch vor gut 2 Millionen Jahren lernte das Feuer zu zähmen, ahnte er nicht, dass dies eines Tages zu Übergewicht seiner Nachfahren führen würde.

Immer müde?

Was uns im Alltag Energie raubt

Manchmal versteht man die Welt nicht mehr. Ohne ersichtlichen Grund fühlt man sich müde und antriebslos. Dann lohnt es sich einen Blick auf den Alltag zu werfen und die Energieräuber zu entlarven. Lesen Sie hier die häufigsten Energieräuber im Alltag.

Was Sie auf natürliche Weise gegen Wassereinlagerungen tun können

Störende Wassereinlagerungen sind weit verbreitet. Dabei muss es sich nicht immer um eine schwere Form auf Basis einer organischen Erkrankung handeln. Häufig wird das Anschwellen der Finger, Fußknöchel oder Augen als störend bemerkt.


Sinnvolle Ergänzungen

Dayformer.jpg

DAYFORMER – Stoffwechsel-Turbo

  • Kombination aus 20 natürlichen Inhaltsstoffen
  • Enthält Koffein und ist Stoffwechselanregend
  • In Deutschland hergestellt und ist zu 100 % natürlich

Jetzt einkaufen

Jungbrunnen-Casein-Shake-Schoko.jpg

CASEIN PULVER – Schokolade

  • Machen Sie sich einen Casein-Pudding – die Perfekte süße Nascherei
  • Gut als Abendsnack, dank der langsamen Aufnahme im Körper
  • Hergestellt in Deutschland

Jetzt einkaufen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok